Hofladen-Tour

Vetschau & Umgebung - So schmeckt der Spreewald

Dass Spreewälder nicht nur bei der Veredlung von Spreewälder Gurken wahre Könner sind, soll Ihnen diese Tour zeigen. Eine Vielzahl von Hofläden in Vetschau & Umgebung bietet Ihnen ein breites Spektrum an Köstlichkeiten und Spezialitäten überwiegend kleinerer Manufakturbetriebe des Lebensmittelhandwerks, die ihr Handwerk verstehen. Die mit dem Spreewaldlogo gekennzeichneten Betriebe verwenden garantiert überwiegend regionale Rohstoffe und lassen ihre Produktion jährlich kontrollieren. Zudem empfehlen wir Ihnen Landwirtschaftsbetriebe entlang der Tour, die ihre Produkte selbst vermarkten. Frischer geht’s nicht!
Den Erlebniswert steigern kulturhistorische Sehenswürdigkeiten wie die Wendisch-Deutsche Doppelkirche in Vetschau, die Slawenburg Raddusch oder die Radduscher Buschmühle. In Burg und Raddusch können Sie die Tour für eine Kahnfahrt oder eine Entdeckungstour per Kanu unterbrechen. Der Barfuss-Park in Burg garantiert Ihnen völlig neue Gefühlserlebnisse. Die Alpakas der Alpaca Finca in Raddusch inspirieren Ihre Sanftmütigkeit. Die Landgasthöfe und Bauernküchen verwöhnen Sie unterwegs kulinarisch. Also dann nichts wie los! Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den angegebenen Webseiten der Hofläden, Unternehmen und kulturellen Einrichtungen.

Karte ansehen

Die Etappen

1 Spreewald_MARKT_Vetschauer_Wurstwaren

Vetschauer Wurstwaren GmbH

Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung, Spreewald-MARKT® & Bistro.

Adresse:
Bahnhofstraße 44
03226 Vetschau/Spreewald
Tel.: 035433-5882-0
www.spreewald-farm.de 

Mehr Infos
2 Spreewaelder_Gemuesehof_Ricken

Spreewälder Gemüsehof Ricken KG

Anbau- und Verarbeitungsbetrieb, vor allem Gurken-, Spargel- und Erdbeeranbau, Hofladen und Hofcafé.

Adresse:
Stradower Weg 27
03226 Vetschau/Spreewald
Tel.: 035433-592920
www.spreewaldbauer-ricken.de 

Mehr Infos
3 Spreewaldkorb_Gaertnerei_Fleissdorf_Hofladen

Spreewaldkorb Gärtnerei Fleißdorf & Hofladen

Erntefrisches Obst und Gemüse, Sämereien, Pflanzen und diverse Spreewaldprodukte.

Adresse:
Fleißdorfer Dorfanger
03226 Vetschau/Spreewald OT Fleißdorf
Tel.: 035433-2456
www.die-spreewaldbauern.de  

Mehr Infos
4 Barfuss-Park_mit_Gasthaus_und_Pension

Barfuss-Park mit Gasthaus und Pension

Barfuss-Parcours als Angebot für intensive Gefühlserlebnisse, Barfuss-Laufen als „Arznei der Natur“ nach Kneipp, Restaurant mit regionaler Küche und Pension.

Adresse:
Kurfürstendamm 9
03096 Burg (Spreewald)
Tel.: 035603-755233
www.barfusspark-burg.de 

Mehr Infos
5 Janks_Saftladen_Spreewaldmosterei

Spreewaldmosterei Jank

Jank‘s Saftladen – historische Ausstellung und Verkauf. Säfte, Nektare, weinhaltige Getränke, Liköre, Gelees

Adresse:
Naundorfer Straße 2
03096 Burg (Spreewald)
Familie Jank,
Tel.: 035603-392
www.spreewald-mosterei.de 

Mehr Infos
6 Radduscher_Buschmuehle

Radduscher Buschmühle

Ehemalige Wassermühle mit Mühlenbäckerei & Museum.

Adresse:
Kaupen 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Tel.: 0355-557916
Mobil: 0170-9249897
www.radduscher-buschmuehle.de 

Mehr Infos
7 Alpaca_Finca_Raddusch_Bildquelle_ Alpaca_Finca

Alpaca Finca - Die Alpakaflüsterin

Alpaka-Farm & Farm Shop, Kleine Eis-Lounge am Naturhafen Raddusch, Jungtiere, Alpaka-Wanderungen & Foto Safari; Geführte Alpaka-Wanderungen per online-Buchung oder nach telefonischer Terminabsprache.

Adresse:
Radduscher Dorfstraße 7
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Tel.: 0176-55423713
www.alpacafinca.com 

Mehr Infos
8 Der_Spreewaelder_Hofladen_Raddusch

Spreewälder Hofladen

Hofladen mit diversen Spreewälder Produkten, Waren des täglichen Bedarfs & Geschenkartikel.

Adresse:
Friedhofstraße 2a
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Tel.: 0179-4482330

Mehr Infos
9 Oel_und_Gut_Leinoelflaschen

Öl & Gut

Ölmühle, Schauproduktion nach Voranmeldung von Gruppen möglich; Im Sortiment: Leinöl, Schwarzkümmelöl, Leinölseife, Leinmehl.

Adresse:
Friedhofstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Tel.: 0176-84868949
hallo(at)oelundgut.de 

Mehr Infos
10 Luftbild_Slawenburg_Raddusch

Slawenburg Raddusch

Originalgetreue Nachbildung einer slawischen Fliehburg mit wissenschaftlich fundierter Ausstellung zur Siedlungsgeschichte, Ausstellung – Archäologie in der Niederlausitz, Burgladen.

Adresse:
Zur Slawenburg 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Tel.: 035433-5922-0
www.slawenburg-raddusch.de

Achtung: vom 23. September 2019 bis Ende März 2020 wegen Umbau geschlossen!

Mehr Infos
11 Goeritzer_Agrar_GmbH

Göritzer Agrar GmbH

Acker- und Gemüsebaubetrieb – Partnerbetrieb des Biosphärenreservats, Spreewald-MARKT® mit Frischgemüse der Saison und diversen Spreewaldprodukten, Bauernküche, Angebote: Backofentage und „Erlebnis Gurkenflieger“ – Gurken selbst ernten!

Adresse:
Mühlenweg 8
03226 Vetschau/Spreewald OT Göritz
Tel.: 035433-2200
www.die-spreewaldbauern.de 

Mehr Infos
12 Angerhof_Bischdorf

Angerhof Bischdorf

Bio-Bauernhof mit Hofladen, Schlachtefeste, Ausrichtung von Betriebs- und Privatfeiern.

Adresse:
Bischdorfer Dorfstraße 14 A
03222 Lübbenau/Spreewald OT Bischdorf
Tel.: 0171-3017522
www.angerhof-bischdorf.com 

Mehr Infos
13 Spargelhof_Kalkwitz

Spargelhof Kalkwitz

Spargelbau-Betrieb mit Hofladen. Hofladenangebot: folienfrei erzeugter Spargel, Spreewälder Sauerkonserven, Leinöl, Spreewälder Meerrettich, Erdbeeren u.a.m.

Adresse:
Wiesenstraße 27a
03205 Calau OT Kalkwitz
Tel.: 03541-8718708
www.spargelhof-kalkwitz.de 

Mehr Infos
14 Milchtankstelle_Sassleben_Calau

Milchtankstelle Calau

Rohmilch-Zapfstelle der Bäuerlichen Produktionsgemeinschaft Saßleben (Biopark-Betrieb).

Adresse:
Calauer Straße/L54
03205 Calau OT Saßleben
Tel.: 0171-3017522
www.gutes-spreewald.de 

Mehr Infos
15 Gut_Ogrosen_Hofladen

Gut Ogrosen

Landwirtschaftlicher Biobetrieb mit Hofladen, Hofladencafé, Käserei; bildet zusammen mit dem Milchschafhof Schafgarbe und dem Ziegenhof die „Ökologische Höfegemeinschaft Gut Ogrosen“ (Demeter-Betrieb) Komplettes Bioladensortiment - für den täglichen Lebensmittelbedarf.

Adresse:
Ogrosener Dorfstraße 35
03226 Vetschau/Spreewald OT Ogrosen
Tel.: 035436-218
www.gut-ogrosen.de 

Mehr Infos
16 Erdbeerhof_Erdbeerland_Missen

Erdbeerland Missen

Ackerbau- und Landwirtschaftsbetrieb, Direktvermarktung der Erdbeeren, Selbstpflücke möglich.

Adresse:
Missener Hauptstraße 8
03226 Vetschau/Spreewald OT Missen
Tel.: 0173-4719832
www.erdbeerland-missen.de 

Mehr Infos
17 Teichwirtschaft_Stradow

Teichwirtschaft Stradow

Karpfenaufzucht, Frischfisch-Verkauf und Angeln.

Adresse:
Stradower Dorfstraße 31
03226 Vetschau/Spreewald OT Stradow
Tel.: 035433-594492

Mehr Infos

Die Gastgeber-Region

Hofladen-Tour Vetschau und Umgebung. So schmeckt der Spreewald!

Schloss Vetschau/Spreewald, Tourismus-Information Schlossremise, Schlossstraße 10, 03226 Vetschau/Spreewald oder beliebiger Einstieg in die Rundtour

Alle mit der Dachmarke Spreewald als Gütesiegel gekennzeichneten Unternehmen handeln mit Produkten, die unter der Dachmarke Spreewald zertifiziert sind. Notwendige Rohstoffe bei verarbeiteten Produkten stammen überwiegend aus dem Spreewald. Zertifizierte Frischeprodukte der landwirtschaftlichen Betriebe stammen ausschließlich aus eigenem Anbau. Die Qualität der Produkte wird in den Betrieben jährlich nach strengen Kriterien kontrolliert.

Mehr zu Spreewälder Produkten erfahren Sie auf www.gutes-spreewald.de. Weitere Auskunft zum Spreewald und zu touristischen Angeboten erhalten Sie vom Tourismusverband Spreewald auf www.spreewald.de oder telefonisch unter 035433-72299.

Einkehrempfehlung in Vetschau/Spreewald: Restaurant „Zum Alten Brauhaus“

Markt 30a, 03226 Vetschau/Spreewald; Tel.: 035433-809750, www.zum-alten-brauhaus-vetschau.de
Gastwirtschaft mit Barbetrieb, rustikale, frische, gutbürgerliche Küche, Eisverkauf, über 100 Plätze auf drei Etagen

Als „Stadtbrauerei“ von Vetschau/Spreewald 1853 erbaut. Das Gebäude ist im alten Stil mit der gewölbten Decke erhalten geblieben. Am 12. Dezember 1991 erfolgte die Wiedereröffnung als Restaurant „Altes Brauhaus“.

Das empfohlene Restaurant setzt auf Qualität und regionalen Zutatenbezug. Es ist unter der regionalen Dachmarke Spreewald zertifiziert und wird jährlich in Bezug auf Qualitätskriterien, Servicequalität und auf Herkunft der Zutaten kontrolliert.

Besuchsempfehlungen in Vetschau/Spreewald

Das Schloss Vetschau/Spreewald liegt westlich der Altstadt im Schlosspark. Das denkmalgeschützte Ensemble besteht heute aus 4 Gebäudekomplexen. Das Haupthaus mit Turm fungiert als Stadtverwaltung. Auch das Kavaliershaus (Stadthaus II) daneben beherbergt Behörden der Stadtverwaltung. Die Schlossremise, die heutige Tourist-Information, war einst Wirtschafts- und Stallgebäude. Bereits 1540 erbaut, und trotz umfangreicher Baumaßnahmen im Laufe der Jahrhunderte, sind einige Elemente der ehemaligen Renaissance-Burganlage noch deutlich zu erkennen: einige Räume im Erdgeschoss weisen das klassische Kreuzgewölbe auf und sind teilweise mit dekorativer Deckenbemalung versehen. In der ersten Etage des Schlosses gibt es die Möglichkeit, das Wappenzimmer mit seiner Dauerausstellung zum Wappenprivileg der Stadt sowie den Rittersaal zu besichtigen. Besuchen Sie unbedingt auch den Schlosspark des Schlosses Vetschau mit seinem alten Baumbestand und weitläufigen Grünflächen.

Schloss Vetschau, Schlossstraße 10, 03226 Vetschau/Spreewald Tel. Tourist-Information: 035433-77755, www.tourismus.vetschau.de

Öffnungszeiten der Betriebe erfahren Sie telefonisch oder auf den Webseiten der Betriebe.

Wendisch-Deutsche Doppelkirche

Vermutet wird die Errichtung der Wendischen Kirche am Ende des 13. oder zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Sie war Jahrhunderte lang die Hauptkirche für die Bewohner von umliegenden 10 Dörfern, die zum Kirchspiel Vetschau gehörten. In Folge der Reformation und der lutherischen Schlossherrschaft derer von Schlieben erfuhr die Wendische Kirche 1540 eine evangelische Ausrichtung.

Nach starken Beschädigungen auf Grund eines verheerenden Stadtbrandes 1619 wurde die Wendische Kirche nach dem 30-jährigen Krieg als Backsteinbau auf den alten Fundamenten neu errichtet. Mit der Besitzergreifung der Niederlausitz durch die Sachsen-Merseburger im Verlauf des 30-jährigen Krieges verfolgten die neuen Eigentümer einen konsequenten Germanisierungsprozess. Das Wendische wurde zurückgedrängt. Ein landesherrlicher Befehl verfügte den Abriss der Schlosskapelle der Wendischen Kirche. An deren Stelle erfolgte der Bau der Deutschen Kirche. Verbunden sind beide Kirchen durch eine gemeinsame Sakristei. Beide Kirchen teilen sich den Kirchturm. Die so entstandene Doppelkirche stellt ein einmaliges Bauensemble in Deutschland dar.

Wendisch-Deutsche Doppelkirche
Kirchstraße, 03226 Vetschau/Spreewald, Tel. Kirchenbüro: 035433-598538
Anmeldung für Besuchergruppen über Förderverein Wendische Kirche e.V., Tel.: 035433-3927, www.kirche-vetschau.de 

NABU-Weißstorch-Informationszentrum

Informatives über den im Spreewald heimischen Weißstorch vermittelt das NABU Weißstorchzentrum. Der Weißstorch steht hier im Mittelpunkt der Ausstellungen. Doch den Besucher erwartet viel mehr: Wissenswertes über verschiedene Tiere des Spreewaldes und praktizierter Naturschutz zur Nachahmung im eigenen Garten. Empfehlenswert sind auch die Ausstellungen zu Fischotter, Hornissen und anderen heimischen Tierarten.

Im Gebäude:
- Ausstellung zum Weißstorch (Lebensweise, Schutzmaßnahmen)
- Informationen zum Biosphärenreservat Spreewald
- aktuelle Naturschutzthemen (Vogel des Jahres, Baum des Jahres u.a.)
- Dioramen mit dem heimischen Fischotter und weiteren Tieren des Spreewaldes
- Tiere am und im Wasser
- Wer erkennt sie?
- NABU, Regionalverband Calau stellt sich vor

Auf der Galerie:
- Hornissen
- nützliche und harmlose Wespenart (ein riesiges Hornissennest)
- Pilze
- Beratung und Bestimmung
- illustre Graffitiwand
- Storchenszene

Im Freigelände:
- „Killermasten“
- Wie kann diese Gefahr für Großvögel gebannt werden?
- Bauerngarten
- biologischer Pflanzenschutz mit Insektenhotel
- Gartenteich
- ein Feuchtbiotop
- Nistkastengalerie und Baumhöhlen
- Naturschutz in Haus- und Kleingärten
- Anregung für die Gäste zur Nachahmung

NABU-Weißstorch-Informationszentrum, Drebkauer Straße 2a, 03226 Vetschau/Spreewald, Tel.: 035433-4100, www.storchennest.de 

Praktische Informationen

Die Tour ist ca. 43 km lang und ganzjährig für Ausflüge geeignet. Die hier dargestellte Routenführung der Geniessertour kann von der auf dem Tourenflyer eingezeichneten abweichen. Erstere ist die anhand der Koordinaten automatisch berechnete, letztere die landschaftlich reizvollere.

Die Anreise per Zug ist ab Berlin mit dem RE 2 und der RB 24, ab Lübben mit der RB 41 und ab Cottbus mit dem RE 2 möglich.

Dauer der Tour mit dem Fahrrad ca. 4 Stunden (ohne längere Stopps).

Downloads

Hier finden Sie die passenden Downloads zur Geniessertour.